• česky"
  • Deutsch"
 

Das Projekt Jakobsweg in Südmähren hat bereits seine ersten Outputs

Projekte/10. 11. 2010

Die Tourismuszentrale Südmähren bearbeitet derzeitig das Projekt Jakobsweg im Südmähren. Dieses Projekt wird finanziell von Fonds für kleine Projekte Österreich – Tschechische Republik gefördert.

Der erste Teil des Projektes, der jetzt schon beendigt ist, hat sich auf die Möglichkeiten der Jakobswegführung im Südmähren im Anschluss an Nachbarschaftsregionen konzentriert. Es wurde eine umfangsreiche Studie als Grundlage für weitere Aktivitäten dieses Projektes erstellt. Jetzt konzentrierte sich die Arbeit des Projektteams auf die Markierung der Wege unter Mitwirkung des Vereines tschechischer Touristen. Insgesamt werden 180 km in Südmähren als Jakobsweg markiert und die Route schließt an den in diesem Jahr eröffneten Teil des Jakobsweges in der niederösterreichischen Region Weinviertel an. Diese Route führt von Mikulov/Drasenhofen über Mistelbach bis nach Krems/Mautern an der Donau. Hier wurden 162 km Wanderwege neu markiert.

Im Frühling 2011 wird die Markierung der Routen des Jakobweges in Südmähren fertig gemacht, die Öffentlichkeit wird über den markierten Pfad des Jakobsweges mittels Presseartikel und Internetpräsentation informiert. Das Projekt rechnet ebenfalls auch damit, dass einige passende Elemente entworfen werden, welche die einzelnen Routen mit dem Jakobswegsymbol in Form eines Kunstmobiliars bezeichnen, das von der traditionellen Architektur und kleinen Elementen in der hiesigen ländlichen Landschaft ausgeht. Die Tourismuszentrale Südmähren bereitet auch weitere Marketingaktivitäten zwecks Propagation dieses bedeutenden Pilgerweges in der Region Südmähren vor.

Jakobsweg im Weinviertel und in Südmähren

Projekte/30. 4. 2010

Das niederösterreichische Gebiet Weinviertel lädt Sie zum neu eröffneten Teil des Jakobsweges ein, der von Mikulov/Drasenhofen über Mistelbach bis nach Krems/Mautern an der Donau führt. 162 km werden als Wanderweg beschildert. Die Tourismuszentrale Südmähren entschied sich dieses Projekt weiterzuentwickeln und eine Route des Jakobsweges auch im Südmähren vorzubereiten und diese an weitere bedeutende Teile dieses Pilgerweges anzuschließen.

Zur Zeit wird das von Fonds für kleine Projekte Österreich – Tschechische Republik geförderte Projekt genehmigt. Dieses Projekt soll die Möglichkeiten der Routen des Jakobsweges im Südmähren beurteilen, Marketingaktivitäten zur Propagation dieses Weges vorbereiten und es sollte ebenfalls die geeignete Strecke mit Bandmarkierung versehen werden. Über die Projektergebnisse werden Sie regelmäßig informiert. Den Pilgern steht auch ein Wanderführer von Fritz Peterka Jakobs-und Marienpilgerweg im Mähren und Weinviertel und sonstige Prospekte zur Verfügung.

 
 

© 2011, Centrála cestovního ruchu - jižní Morava, info@ccrjm.cz
Všechna práva vyhrazena

Web & Design by Persona studio
[ Ältere Versionen ]
Logo EU   Logo programu AT-CZ